FAQ

 

Behandlung

  • Schlechter Einschlafen bei der Behandlung abends

  • Kann der Medic Laser auch für andere Krankheiten verwendet werden?

  • Schmerzen im Ohr während der Behandlung

  • Wie lange dauert die Wirkung der Behandlung an?

  • Muss die Behandlung immer zur gleichen Tageszeit durchgeführt werden?

  • Was bedeutet eine Verstärkung des Tinnitus nach der Behandlung?

  • Kann die Laser-Behandlungszeit verlängert werden?

  • Kann zu lange oder zuviel behandelt werden?


  • Behandlung / Kauf

  • Werden die Kosten des EarLasers von der Unfallversicherung übernommen?

  • Kann auch in die USA geliefert werden?

  • Wann ist der Hörtest nötig?

  • Wie lange ist die Lieferzeit?


  • Funktion / Technik

  • Welche Lebensdauer haben die Batterien?

  • Nach dem Einschalten des Lasers kommt kein Licht.

  • Die Leuchtkraft des Lasers lässt trotz neuer Batterien nach.

  • Welche Temperaturen sind für den Medic Laser und das EarNoiseEliminator verträglich?







  • Schlechter Einschlafen bei der Behandlung abends

    Das ist ein gutes Zeichen. Das heisst, dass die Behandlung gut anspricht. Der Körper arbeitet jetzt intensiv an der Heilungsphase. Bei sensiblen Personen hält diese Wirkung den Körper jedoch so aktiv, dass die Einschlafphase erschwert wird. Hier empfiehlt es sich, die Behandlung jeweils morgens durchzuführen. Bis am Abend ist dann die aktive Heilphase abgeschwächt und beeinträchtigt das Einschlafen somit weniger.

    nach oben

    Kann der Medic Laser auch für andere Krankheiten verwendet werden?

    Der Medic Laser kann auch zur Behandlung von Herpes, Verletzungen, Falten, Akne, Narben und zur Laser-Akupuktur verwendet werden. Verbunden mit dem EarNoiseEliminator (Ohr-Zubehör) wird der MedicLaser für die Behandlung von Innenohrerkrankungen wie Ohrensausen, Schwindel, Hörsturz etc. eingesetzt.

    nach oben

    Schmerzen im Ohr während der Behandlung

    Dies hat keinen direkten Zusammenhang mit der Laserbehandlung. Eventuell drückt der Bügel des EarNoiseEliminator, oder der Gummipfropfen könnte fehlen. Es könnte auch sein, dass Sie z.Z. vermehrt Stresssituationen ausgesetzt sind, oder Sie waren öfters im Auto unterwegs. Versuchen Sie stets am Morgen zu therapieren.

    nach oben

    Wie lange dauert die Wirkung der Behandlung an?

    Dies ist sehr unterschiedlich. Es kann nicht garantiert werden, dass bei einer Heilung, der Tinnitus nie mehr wieder ausbricht. Wichtig ist jedoch, dass wenn der Tinnitus sich irgendwann wieder bemerkbar machen sollte, umgehend mit der Behandlung fortgefahren wird. Jeder Tag an dem der Tinnitus aktiv ist, verlängert die Heilungsphase um ein vielfaches. Beginnt man mit der Laserbehandlung noch am gleichen Tag, tritt meist nach wenigen Tagen die Verbesserung wieder ein.

    nach oben

    Muss die Behandlung immer zur gleichen Tageszeit durchgeführt werden?

    Es ist empfehlenswert, die Behandlung zirka zur selben Tageszeit durchzuführen. Es darf jedoch problemlos auch 2-3 Stunden von Behandlung zu Behandlung abgewichen werden. Die tägliche Behandlungszeit entspricht dem, was der Körper täglich aufnehmen kann und innert 24 Stunden wieder verbraucht.

    nach oben

    Was bedeutet eine Verstärkung des Tinnitus nach der Behandlung?

    Jede Person reagiert unterschiedlich auf die Behandlung. Bei den Einen wird es langsam und kontinuierlich besser. Bei den Anderen wird es in den ersten Wochen vorerst schlechter, dann erst besser. Es ist ein gutes Zeichen, wenn während der Behandlung vorerst eine Verschlechterung stattfindet. Das bedeutet, dass der Körper anfängt zu reagieren und die Behandlung Wirkung zeigt. Es ist in diesem Fall zu empfehlen, die Behandlung jeweils morgens durchzuführen. Somit wird der temporäre stärkere Tinnitus weniger wahrgenommen, als z.B. nachts beim Einschlafen.

    nach oben

    Kann die Laser-Behandlungszeit verlängert werden?

    Da keine überdosierung möglich ist, kann die Behandlungszeit auch länger sein.

    nach oben

    Kann zu lange oder zuviel behandelt werden?

    Eine überdosierung ist nicht möglich, da der Körper nur die Energie aufnimmt, die es benötigt.

    nach oben




    Werden die Kosten des EarLasers von der Unfallversicherung übernommen?

    Die Unfallversicherung (SUVA und andere) klärt von Fall zu Fall ab, ob die Kosten einer EarLaser Behandlung übernommen werden. Der Unfall muss aber bereits bei der Versicherung gemeldet sein.

    nach oben

    Kann auch nach Canada und in die USA geliefert werden?

    Der EarNoiseEliminator wurde im November 2008 bei der FDA (Canada & USA) zertifiziert und kann jetzt ausgeliefert werden.

    nach oben

    Wann ist der Hörtest nötig?

    Jedes Tinnitus Geräusch ist anders, was von Person zu Person variieren kann. Für die Softlasertherapie wird kein Test benötigt.

    nach oben

    Wie lange ist die Lieferzeit?

    Die Lieferzeit beträgt nach Zahlungseingang ca. 3-5 Tage in der Schweiz und ca. 8-14 Tage weltweit.

    nach oben




    Welche Lebensdauer haben die Batterien?

    Die Batterien haben eine Leistungsdauer von durchschnittlich 30 Stunden, das entspricht bei einer regelmässigen Anwendungsdauer von 2 x 30 Minuten am Tag ca. 1 Monate. Es ist jedoch so, dass die Qualitätsunterschiede der Batterien sehr gross sind, dies hängt auch von deren Lagerung und deren Alter ab.

    nach oben

    Nach dem Einschalten des Lasers kommt kein Licht.

    Kontrollieren Sie ob Sie die Batterien richtig eingelegt haben (+Pol nach unten). Danach die Laserspitze gut anschrauben und den Drehknopf (unten) in ON Position drehen. ACHTUNG! Drehknopf dreht nur im Uhrzeiger-Sinn. Beim ersten Klick ist er ON. Beim nächsten Klick wieder OFF.

    nach oben

    Die Leuchtkraft des Lasers lässt trotz neuer Batterien nach.

    Es kann sein, dass sich das EarNoiseEliminator durch die Anwendung verschmutzt hat und somit den Lichtaustritt behindert. Falls beides nicht der Fall ist und der Laser Ihnen zu schwach erscheint, kontaktieren Sie uns.

    nach oben

    Welche Temperaturen sind für den EarNoiseEliminator verträglich?

    Die Laser und der EarNoiseEliminator können maximal Temperaturen von -5 Grad C bis 60 Grad C ausgesetzt werden.

    nach oben


     
    Tinnitus Hilfe bei Hörsturz oder Ohrenpfeifen
    © 2008 DDRUM AG   Tinnitus
    Tinnitus Behandlung und Heilung