Tinnitus Analyse

Welches Geräusch hören Sie?

Durch diesen Hörtest erfahren Sie auf welcher Frequenz Ihr Tinnitus-Geräusch klingt.

Und so müssen Sie vorgehen. Hören Sie sich die diversen Tonlagen an, indem Sie die diversen Frequenz-Buttons (100 Hz - 11000 Hz) drücken. Notieren Sie anschliessend die Frequenz, welche Ihrem Ton im Ohr am nahesten ist. Variiert die Frequenz Ihres Ohr-Geräusches stark oder hören Sie zeitgleich diverse Tonlagen, dann markieren Sie eins der zwei darunter liegenden Felder (variiert nur die Lautstärke, dann dürfen die zwei Felder nicht markiert werden). Durch das schriftliche dokumentieren der jeweiligen Lautstärke bekommen Sie einen weiteren wichtigen Anhaltspunkt. Sie erhalten hier mit Ihren regelmässigen Notizen in Ihrem Tinnitus-Tagebuch den Beweis der sich über die Wochen anbahnenden Veränderung mit Ihrer Lasertherapie und Ihrem EarNoiseEliminator. Erschrecken Sie aber bitte nicht! Es ist durchaus normal, dass sich in den ersten 10 - 20 Tagen eine sogenannte Erstverschlechterung einstellt. Dies ist aber ein positives Zeichen. Sie und Ihr Körper reagiert auf die Therapie und ohne diese zu unterbrechen werden die Geräusche weniger werden.

Bitte beachten:
Nicht alle Computer-Lautsprecher können den gesamten Frequenzbereich wiedergeben.
 
Tinnitus Hilfe bei Hörsturz oder Ohrenpfeifen
© 2008 DDRUM AG   Tinnitus
Tinnitus Behandlung und Heilung